Tag Archives: Lecture2Go

Lecture2Go Ade!

L2Go

Abschied. Nach etwa 3 1/2 Jahren habe ich Lecture2Go verlassen. Ich denke an eine gute Zeit zurück: Für mich fing es mit ein paar Skizzen der Website an. Parallel entwickelten wir das Aufnahme-System zum synchronen Mitschnitt zweier Videoströme weiter, dachten über Dateiformate und Anforderungen von Studierenden und Lehrenden nach. Mittlerweile ist Lecture2Go ein großartiges, vielfältiges […]

Leave a comment Continue Reading →

Lecture2Go und OpenCast Matterhorn

Die Ringvorlesung Medienkompetenz sollte eigentlich mit dem Vortrag von Markus Ketterl (Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS) über OpenCast Matterhorn beginnen. Da sein Zug aber imense Verspätung hatte, habe ich mich kurzzfristig dazu entschieden,

Leave a comment Continue Reading →

Ringvorlesung WS 2011/12: Medienkompetenz –
Digitale Medien in Studium Lehre und Beruf

Ringvorlesung Medienkompetenz

Digitale Medien beeinflussen unseren Alltag auf vielfältige Weise. Wir lesen Zeitungen online, sehen die vergangene Vorlesung unterwegs, betreten digitale Spielwelten und besuchen Ausstellungen im Web. Wir bewerten, kommentieren, twittern, bloggen, lernen, spielen, gestalten und musizieren. Im Internet scheinen die Grenzen zwischen Mediennutzung und -produktion zu verschwimmen, während der Zugriff per Smartphone tendenziell von jedem Ort […]

Leave a comment Continue Reading →

Live Broadcast: S.H. der Dalai Lama auf dem Achtsamkeitskongress

Internationaler Kongress Achtsamkeit International Congress Mindfulness 18. -21. August 2011 – Lecture2Go überträgt den internationalen Kongress Achtsamkeit live. Die Abschlussrede am 21. August 2011 hält S.H. der Dalai Lama, Schirmherr des Tibetischen Zentrums. / Lecture2Go transmits the International Congress Mindfulness. The final speech on August 21, 2011 will be delivered by His Holiness the Dalai […]

Leave a comment Continue Reading →

(e)Learning –> meLearning?

Universitäre Lehre wird durch vielfältige Angeboten des eLearnings wesentlich erweitert. Leider haben diese Systeme oft mehr mit abstrakten Datenbanken und unformatierten Texten gemein, als uns lieb ist. Der Zugang ist damit zuweilen erschwert und die Resultate weniger individuell und persönlich. Der Austausch der Informationen bzw. Daten hat Priorität – klar! – aber muss er uns […]

Leave a comment Continue Reading →