Tag Archives: Web&Video

Videos für Wikipedia-Artikel: Komm zur Abschlusskonferenz!

Bewegte Bilder in der Wikipedia? Kurzfilme, Animationen, Interviews? Das ist eher eine Seltenheit. Magere 6000 Videos verzeichnet die englischsprachige Wikipedia, etwa 2000 sind es in Deutschland. Dabei sind Videos im Internet ansonsten allgegenwärtig. Gemeinsam mit der Wikimedia Deutschland und meinen Kolleginnen und Kollegen des Public Service Media 2.0 Lab  haben wir daher das Projekt „Videos für […]

Leave a comment Continue Reading →

Konferenz: Medienfreiheit und Public Value im Internet

Die Zukunft des gesellschaftlichen Medienauftrags am 16. Mai 2014 von 9:00-16:00 Uhr im Hotel Bergström, Lüneburg ausgerichtet vom Forschungsprojekt Grundversorgung 2.0 Zentrum Digitale Kulturen (CDC), Leuphana Universität Lüneburg   Wir alle beauftragen, finanzieren und kontrollieren öffentlich-rechtliche Medien. So die Idee des Grundgesetzes. Das System, das uns im 20. Jahrhundert gut gedient hat, steht an der […]

Leave a comment Continue Reading →

Massenkompatibilität von Videos im Web 2.0

Videoschnitt auf dem iphone

Gegenwärtige Video-Plattformen bieten unzählige Möglichkeiten der Vernetzung an. Wie sehen diese im Einzelnen aus und welche Angebote stellen sie an die Masse ihrer User? Wie lässt sich die neue Qualität der Masse in Bezug auf hypermedialisierte Bewegtbildinhalte charakterisieren? Wo tritt sie in Erscheinung? ProdUser. Jedes Handy schafft tendenziell einen neuen Medienproduzenten. Ausgestattet mit hochauflösender Smartphone-Kamera […]

1 Comment Continue Reading →

Couch-Mode und Sozial TV –
die Verschmelzung von Klick und Zapp

Couch-Mode

Haben wir uns noch kürzlich auf den Public-Viewings zur Fußball-WM oder zum Tatort-Gucken in der Hausbar getroffen, können wir nun endlich zu Hause bleiben und trotzdem dabei sein. Facebook und Twitter sei Dank! Das Gesehene können wir mit unseren  Friends austauschen und trotzdem quatscht keiner dazwischen, weil er den Ball schon im Tor sieht oder […]

Leave a comment Continue Reading →

Lehrveranstaltung WS 2011/2012:
Hypermedialisierung von Bewegtbildinhalten

Im World Wide Web verbreiten sich zunehmend Bewegtbildinhalte wie Videos. Das Produzieren von hochauflösendem Videomaterial wird dabei immer einfacher und kann auch schon mithilfe aktueller Smartphones realisiert werden. Gleichzeitig helfen zahlreiche Webanwendungen bei der Weiterverarbeitung und Verbreitung im Netz. Bewegtbildinhalte werden hypermedialisiert, indem sie an den Hypertext des Internet angepasst werden. Sie werden verlinkt, in […]

6 Comments Continue Reading →