Wikimedia and the Digital Commons: Verstehen und Gestalten des Wikipedia-Universiums

Die Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie, sie kann nicht nur von jedem als Nachschlagewerk genutzt werden sondern auch erweitert und bearbeitet werden. Es bleibt ein Rätsel warum das so gut funktioniert und Artikel trotz der Kooperation von vielen unterschiedlichen Autoren zum überragenden Teil korrektes Wissen vermitteln. Gleichzeitig erfreut sich das Prinzip der Commons auch in anderen Bereichen wachsender Beliebtheit.

Die Studierenden lernen das Wikimedia-Universum kennen und kritisch einzuordnen. Sie erstellen oder editieren textbasierte oder audiovisuelle Inhalte in der Wikipedia.

Im Rahmen des Seminars werden zu jeder Sitzung Texte zur Verfügung gestellt, die von den Teilnehmern vorzubereiten sind. Einzelne Kursteilnehmer bereiten den für jeweils eine Sitzung vorgesehen Text vor (ggf. in Gruppen), indem sie eine kurze Zusammenfassung schreiben, die den anderen Studierenden zur Verfügung gestellt wird.

Prüfungsleistung ist eine Hausarbeit in der das Erstellen oder Editieren von Wikipedia Artikeln dokumentiert und kritisch reflektiert wird. Dabei wird eine Auseinandersetzung mit den im Seminar erarbeiteten Inhalten erwartet.