Archive | eWords RSS feed for this section

Interface

Maschinen verfügen über charakteristische Ausformungen, die eine Beziehung zum Menschen aufweisen, das Interface. Der Begriff ‚Interface’ kommt ursprünglich aus dem Lateinischen. ‚Inter’ (lat.: zwischen) weist auf ein ‚Dazwischen’, ein Bindeglied mit zwei Seiten hin, ‚face’ leitet sich von ‚facere’ (lat.: machen) ab und impliziert damit ein Handeln. Es liegt ebenfalls nahe, ‚face’ englisch mit ‚Gesicht’ […]

Leave a comment Continue Reading →

Massenkompatibilität von Videos im Web 2.0

Videoschnitt auf dem iphone

Gegenwärtige Video-Plattformen bieten unzählige Möglichkeiten der Vernetzung an. Wie sehen diese im Einzelnen aus und welche Angebote stellen sie an die Masse ihrer User? Wie lässt sich die neue Qualität der Masse in Bezug auf hypermedialisierte Bewegtbildinhalte charakterisieren? Wo tritt sie in Erscheinung? ProdUser. Jedes Handy schafft tendenziell einen neuen Medienproduzenten. Ausgestattet mit hochauflösender Smartphone-Kamera […]

1 Comment Continue Reading →

(e)Learning –> meLearning?

Universitäre Lehre wird durch vielfältige Angeboten des eLearnings wesentlich erweitert. Leider haben diese Systeme oft mehr mit abstrakten Datenbanken und unformatierten Texten gemein, als uns lieb ist. Der Zugang ist damit zuweilen erschwert und die Resultate weniger individuell und persönlich. Der Austausch der Informationen bzw. Daten hat Priorität – klar! – aber muss er uns […]

Leave a comment Continue Reading →

Datenfresser vs. Digitale Mündigkeit

Als mündige Bürger bewegen wir uns in der Gesellschaft, können uns informieren und nach den demokratischen Regeln Einfluss nehmen. Auch im Internet ist dies prinzipiell der Fall, nur daß es ungleich schwerer nachzuvollziehen ist, wie unsere Einflussnahmen sich in verschiedenen Webanwendungen auswirken. Manchmal wissen wir noch nicht einmal darüber Bescheid, wenn wir beispielsweise während unsere Suche […]

Leave a comment Continue Reading →

Gamification

„die vollständige Durchdringung der „realen“ Welt durch Spielmethoden“ (de:Bug 5/2011, S.13) Das Social Web (s. Facebook) ermöglicht „Mitspielen“, der Markt der Online-Games wächst stetig, Mobiles, Hot-Spots, Sensoren, Terminals, Screens und Kameras, vom Pakete versenden bis zum Fahrrad leihen im öffentlichen Raum — Augmented Reality. Eigenschaften des Spiels tauchen beständig auf, an der Oberfläche mit Fortschrittsbalken […]

Leave a comment Continue Reading →