Treffen AG Auditive Medienkulturen und Soundstudies

Am 20. Januar tagt die AG Auditive Medienkulturen und Soundstudies der Gfm. Fast zwei Jahre liegt für mich persönlich das letzte AG-Treffen Treueschwur und Realitätsverlust zurück und ich freue mich dieses mal in Tübingen mit einem eigenen kurzen Beitrag dabei zu sein.

Das vorläufige akademische Programm der 4. Jahrestagung der AG Auditive Kultur und Sound Studies ist online und sieht acht Präsentationen vor:

Christoph Borbach (Universität Siegen)
‚Zum Raum wird die Zeit‘. Zur Operationalisierung des Sonischen

Jan Torge Claussen (Siftung Universität Hildesheim)
Schizophone Spielzeuge medienmusikalischer Performance und Gestaltung

Alan Fabian (Siftung Universität Hildesheim)
Musikformulare und Presets. Musikkulturalisierung und Technik/Technologie

Felix Gerloff (Academy of Art and Design Basel)
[tba.]

Malte Kobel
Zur Ordnung des Hörens: der Kunstkopf im Krautrock

Anna Schürmer (Technische Universität Dresden)
Von der elektronischen Eklatanz zu den posthumanen Sinfonien

Felix Urban (Universität Potsdam)
Delay/Laufzeitverzögerung – Medienwissenschaftliche Einordnung eines auditiven Phänomens

Bettina Wodianka (Universität Basel)
HörSpielRaum. Medienreflexive Spiele mit der Störung als künstlerische Intervention im Radiophonen

Weitere Informationen auf der Tagungswebsite!

, ,

No comments yet.

Kommentar verfassen