Information – Wissen – Ignoranz

»Daß es so verführerisch ist, sich zurückzuziehen auf engstirnige Arroganz, vorgefertigte Meinungen und undurchlässige Filter – die ›moralische Klarheit« der Unmündigen also –, ist Teil der Misere. Die Alternative besteht darin, sich den riesigen Mengen hochentropischer Informationen, der Mehrdeutigkeit, den Konflikten und dem permanenten Wandel unserer Zeit zu stellen, immer wieder aufs neue Felder der eigenen Ignoranz zu entdecken. Kurz: zu versuchen, informiert zu sein und die Gegenwart lesen zu können; es auszuhalten, sich dabei fast immer blöd vorzukommen; und einsehen zu müssen, daß man dringend Hilfe braucht.«

David Foster Wallace

 

»Es gibt das gewußte Wissen und das gewußte Nichtwissen. Und dann gibt es Dinge, von denen wir nicht einmal wissen, daß wir sie nicht wissen.«

Donald Rumsfeld

(Die Zitate stehen am Anfang des 2011 bei Suhrkamp erschienen Sammelbands „WikiLeaks und die Folgen“.)

,

Subscribe

Subscribe to our e-mail newsletter to receive updates.

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.