Lecture2Go@Campus-Innovation 2010

Im Rahmen der Campus-Innovation und des Konferenztags Studium und Lehre 2010 habe ich einen Vortrag über die Medienplattform und das Aufnahmesystem Lecture2Go gehalten.

Zur Aufzeichnung des Vortrags bei Lecture2Go

„I`ll take my Lecture to Go, please“ – Was beim Kaffee selbstverständlich ist, wird bei der universitären Vorlesung zu einer großen Herausforderung. Gleichwohl ist das Interesse der Studierenden daran berechtigt. Die Universität Hamburg bietet daher einen stetig wachsenden Anteil ihrer Vorlesungen auch online und zum Mitnehmen an.

Die Möglichkeit, Vorlesungsaufnahmen in Ton und Bild im World Wide Web verfügbar zu machen, stellt eine sinnvolle Ergänzung der Präsenzlehre dar. Sie hilft Studierenden bei der individuellen Nachbearbeitung, stärkt ihre Medienkompetenz und unterstützt Mobilität und Flexibilität der Lernenden. Darüber hinaus ist die multimediale Publikation einer Vorlesung eine ausgezeichnete wissenschaftliche Quelle für vielfältige Forschungs- und Lehrtätigkeiten. Ausgewählte Inhalte können im Sinne von „Open Access“ hochschulübergreifend veröffentlicht werden und damit den Zugang zum umfangreichen Wissen der Universitäten für die Allgemeinheit nachhaltig verbessern.

An der Universität Hamburg wird im Rahmen des Projektes „Lecture2Go“ ein umfassender Service zur audiovisuellen Veranstaltungsaufzeichnung und Distribution dieser Aufnahmen aufgebaut. So wurde am RRZ-Medienkompetenzzentrum ein Recording-System entwickelt, das die synchrone Aufnahme des Vortragenden und seiner Präsentation ermöglicht. Die Distribution dieser Aufnahmen wird über die zentrale Medienplattform der Universität Hamburg gewährleistet. Verschiedene Anwenderszenarien, technische und rechtliche Vorraussetzungen sowie inhaltliche und strukturelle Anforderung wurden bereits in der Konzeptionsphase berücksichtig und prägen die Weiterentwicklung von „Lecture2Go“. Erste Evaluationen geben Einblicke in die Nutzung der Aufnahmen durch Studierende.

In diesem Semester werden mit Hilfe der jeweiligen Fakultäten zwanzig Vorlesungen sowie verschiedene Tagungen, Workshops und universitäre Events aufgezeichnet, so dass „Lecture2Go“ mittlerweile über mehr als tausend Aufnahmen verfügt. Im Vortrag wird das Projekt mit seinen speziellen Herausforderungen vorgestellt und seine Auswirkungen, Ziele und Anforderungen im Rahmen von Forschung und Lehre an der Universität Hamburg diskutiert.

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.